Inhalt

Jetzt Helfen!

Neue Gewalt in der Zentralafrikanischen Republik

Eigentlich war es relativ ruhig in der Diözese Alindao im Süden der Zentralafrikanischen Republik. Der Sternsinger-Projektpartner Olaf Derenthal hat ein halbes Jahr in der Stadt Mobaye an der Grenze zum Kongo, wo er als Krankenpfleger und Missionar arbeitete, gelebt. Nun musste er das Land verlassen. Zusammen mit seinen Mitbrüdern und zahlreichen anderen Vertriebenen befindet sich der Spiritaner-Pater jetzt in der Grenzregion im Norden des Kongo. Grund für die Flucht sind Übergriffe bewaffneter Milizen, die in den vergangenen Wochen in die Diözese Alindao eindrangen. In seinem Blog berichtet der Sternsinger-Projektpartner von der dramatischen Flucht.

Interview mit Pater Olaf Derenthal

Friedensgebet für die Zentralafrikanische Republik

Die Länderreferentin des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger’, Annette Funke, steht im ständigen Kontakt mit dem Ordensmann. „Wir haben uns in den letzten zwei Wochen überlegt, was wir tun können. Dadurch, dass kein direktes Eingreifen möglich ist, war klar, dass die Solidarität ganz wichtig ist“, berichtete Funke im Interview mit dem Kölner Domradio. Daher lädt sie zum Friedensgebet für Pater Olaf und die Menschen vor Ort ein:

Fürbitten

Für alle, die sich Christen nennen:
dass von ihnen Versöhnung ausgeht.

Für alle, die den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs bekennen:
dass sie in ihm zueinander finden und Zeugen seines Friedens werden.

Für alle Religionen:
dass sie nicht Grund der Entzweiung, sondern Erbauer des Friedens sind.

Für die Männer und Frauen, die Verantwortung tragen für das Wohl der
Völker: dass ihr Bemühen um Frieden und Gerechtigkeit Erfolg hat.

Für die Völker und Gruppen, die zerstritten oder verfeindet sind:
dass sich Wege auftun für einen neuen Dialog.

Für die Armen und Hungernden, die Flüchtlinge und Obdachlosen, die
Gehetzten und Unterdrückten:
dass ihre tiefsten Hoffnungen nicht enttäuscht werden.

(Deutsches Liturgisches Institut)

„Wir hoffen, dass Pater Olaf bald nach Mobaye zurückkehren und seine wichtige Arbeit fortsetzen kann“, so die Sternsinger-Länderreferentin Funke. Denn besonders Kinder und Schwangere litten unter der katastrophalen Gesundheitsversorgung in der Zentralafrikanischen Republik.

Unterstützen Sie jetzt den Sternsinger-Projektpartner Pater Olaf Derenthal und seine mobile Gesundheitsambulanz mit Ihrer Spende.

Liebe Spenderin, lieber Spender,
bitte beachten Sie:
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung für 2017 benötigen, bitten wir Sie, eine Überweisung vorzunehmen. Per Lastschriftverfahren über unser Online-Spendenformular ist dies im Dezember leider nicht mehr möglich.

Spendenkonto:
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Vertrauen!

Ihre Spende
Bitte wählen Sie aus, in welchem Rhythmus Sie spenden möchten.
Ihre Adressdaten
Ihre Bankverbindung
Mit dem IBAN-Rechner der Pax-Bank können Sie IBAN und BIC berechnen.
Prüfen und abschicken