Inhalt

El Salvador

Förderung für Kinder mit Behinderungen

El Salvador ist eines der ärmsten Länder Lateinamerikas. Vor allem auf dem Land haben viele Salvadorianer keinen Zugang zu Bildung und adäquater medizinischer Versorgung. Mangelernährung, Infektionskrankheiten, unzureichende medizinische Versorgung und Schwangerschaftsvorsorge sind die häufigsten Gründe dafür, dass Kinder mit Behinderungen geboren werden oder im Kindesalter erkranken.

Auch harmlose Krankheiten haben aufgrund von fehlender ärztlicher Versorgung oft schwerwiegende Folgen. Hinzu kommt, dass Menschen mit Behinderungen häufig ausgeschlossen und selten gefördert werden. Laut Weltgesundheitsorganisation leben 5,7 Millionen Menschen mit einer Behinderung in El Salvador.

Selbsthilfegruppe für betroffene Familien

Um Kinder mit Behinderungen zu fördern, gründete die Diözese Santiago de Maria in der Küstenstadt Usulután 2009 die Gemeinschaft Monseñor Romero. In der Selbsthilfegruppe erhalten rund 20 Jungen und Mädchen kostenlose Physiotherapie, zahnärztliche Untersuchungen, Massagen und Reittherapie. Eine Krankenschwester bietet außerdem eine medizinische Sprechstunde an. Die Arbeit wird größtenteils von rund 30 ehrenamtlichen Mitgliedern getragen, zu denen auch mehrere Menschen mit Behinderung und viele Familienangehörige von Kindern mit Behinderung zählen. Die Familien nutzen die Treffen zum Austausch.

Die Arbeit findet zwar auf sehr einfachem Niveau und mit geringen Mitteln statt, für die teilnehmenden Familien ist sie jedoch eine wichtige Stütze. In Kooperation mit einem örtlichen Fernsehsender entstehen außerdem Fernsehprogramme, um die Bevölkerung über die Situation von Menschen mit Behinderungen zu informieren. Die Sternsinger fördern die Arbeit der Gemeinschaft seit 2010.

So hilft unser Projektpartner

·      Physio- und Reittherapie

·      Treffen und Workshops

·      soziale Vernetzung der Familien

·      Unterstützung der Familien bei der Gründung von Kleinstunternehmen

·      Erstellung eines Fernsehprogramms über Themen wie Behinderung und Integration

Jetzt Spenden!

Liebe Spenderin, lieber Spender,
bitte beachten Sie:
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung für 2017 benötigen, bitten wir Sie, eine Überweisung vorzunehmen. Per Lastschriftverfahren über unser Online-Spendenformular ist dies im Dezember leider nicht mehr möglich.

Spendenkonto:
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Vertrauen!

Ihre Spende
Bitte wählen Sie aus, in welchem Rhythmus Sie spenden möchten.
Ihre Adressdaten
Ihre Bankverbindung
Mit dem IBAN-Rechner der Pax-Bank können Sie IBAN und BIC berechnen.
Prüfen und abschicken