Inhalt

Grundsätze unserer Projektarbeit


Gleichheit

In unseren Projekten werden alle Kinder unabhängig von Religion, Herkunft, Hautfarbe gefördert. Mädchen, die in vielen Ländern benachteiligt sind, finden dabei besondere Beachtung. Die Verbesserung und Stärkung ihres Ansehens in Familie und Gesellschaft ist Voraussetzung, um die Lebenssituation nachfolgender Generationen zu verbessern.

Ganzheitlichkeit

Die von uns unterstützten Projekte haben immer den gesamten Menschen im Blick. So gehören zu einem Kindergarten- oder Schulprojekt regelmäßig auch gesunde Mahlzeiten. Ein Ernährungsprogramm geht meist Hand in Hand mit medizinischer Betreuung. Und falls erforderlich begleiten einkommensschaffende Maßnahmen für die Eltern den Schulbesuch der Kinder. Ganzheitlich bedeutet auch, dass unsere Projekte und Programme in die Gemeinschaften und Strukturen der Kirche vor Ort eingebunden sind.

Nachhaltigkeit

Unsere Hilfe ist immer Hilfe zur Selbsthilfe. Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, in eigener Verantwortung ihre Zukunft zu gestalten. Damit leistet unserer Projektarbeit einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung vor Ort.

Bildung als Zukunftschance

Schulbildung und eine berufsqualifizierende Ausbildung sind für die Kinder und Jugendlichen der Länder des Südens die Voraussetzung, den Teufelskreis aus Armut, Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu durchbrechen. Hier liegt der Schwerpunkt der Projekte des Kindermissionswerks.

Christliche Werte

„Alles was ihr von anderen erwartet, das tut auch ihnen!“ (Mt, 7, 12) – die befreiende Botschaft Jesu Christi ist Motivation und Grundlage unserer Projektarbeit. Die Vermittlung dieser Werte als Grundlage von Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung an die Kinder und Jugendlichen aller Welt ist ein besonderes Anliegen.

Partner vor Ort

Träger unserer Projekte sind die kirchlichen Einrichtungen vor Ort – Pfarrgemeinden, Ordensgemeinschaften, Diözesen und andere Initiativen. Personelle Strukturen müssen daher nicht erst kosten- und zeitaufwändig geschaffen werden. Menschen mit meist langjähriger Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit sichern so mit den Verantwortlichen in Deutschland die Qualität der Projektarbeit.

Sparsam und wirkungsvoll

Unsere Hilfe kommt dort an, wo sie gebraucht wird. Für seine sorgfältige sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spenden ist das Kindermissionswerk „Die Sternsinger" mit dem Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) ausgezeichnet. Ein Zeichen für Vertrauen.

Wir garantieren Ihnen:

  • einen sorgsamen und effizienten Umgang mit Ihrem Geld. Das Deutsche Institut für soziale Fragen (DZI) bestätigt uns das mit seinem Siegel. Der Anteil der Aufwendungen für Werbung und Verwaltung betrug im Jahr 2016 lediglich 6,75 Prozent. Das DZI würdigte den geringen Verwaltungskostenanteil in der Vergabe des Spenden-Siegels.
  • eine sichere Übertragung via Internet. Ihre Daten werden mit dem SSL-Verfahren verschlüsselt übermittelt. Wir ziehen ihr Geld erst dann ein, wenn wir eine zweite Bestätigung von Ihnen via E-Mail bekommen haben.

  • Mit Ihrer Spende verhelfen Sie Kindern und Jugendlichen zu einer menschenwürdigen Zukunft. Wenn Sie keinen bestimmten Zweck festlegen, können wir dort helfen, wo die Not am größten ist.

  • Unsere Partner im Ausland erhalten das Geld auf sicherem Wege.

  • Wir stellen Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt aus.

Ihre Spende kommt an!

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX


Das Sternsingen ist im Dezember 2015 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.