Inhalt
Sammlung

Pressemappe: Hilfe Suedsudan

1_Hilfe_Suedsudan

Über die Hälfte der Bevölkerung im Südsudan leidet unter Hunger oder Mangelernährung, unter ihnen sind viele Kinder.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Format: 2500x1667 Pixel
  • Dateigröße: 1,8 MB
  • © Stefan Marx / action medeor

Downloads

2_Hilfe_Suedsudan

Untersuchung in einem Krankenhaus der Diözese Wau: Mit einem Maßband kann der Grad der Unterernährung festgestellt werden - rot bedeutet "gefährdet".

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Format: 2500x1667 Pixel
  • Dateigröße: 1,6 MB
  • © Stefan Marx / action medeor

Downloads

3_Hilfe_Suedsudan

Wartezimmer: Viele Mütter kommen mit ihren zum Teil mangel- und unterernährten Kindern in das Mary-Help-Krankenhaus in der Stadt Wau.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Format: 2500x1667 Pixel
  • Dateigröße: 1,9 MB
  • © Stefan Marx / action medeor

Downloads

0_Hilfe_Suedsudan

Projektpartner vor Ort: Sebastian Kämpf, Entwicklungskoordinator der Diözese Wau im Nordwesten des Südsudans.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Format: 2500x1875 Pixel
  • Dateigröße: 2,0 MB
  • © Stefan Marx / Kindermissionswerk

Downloads

Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘

Länge: 0:22 Min. „Die Ernährungssituation der Menschen im Südsudan und in der gesamten Region ist nicht erst seit ein paar Wochen katastrophal. Die vergangenen drei Jahre Bürgerkrieg haben nicht nur das Land destabilisiert, sondern auch zu enormen Ernteausfällen geführt“, so Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘. „Vor allem mangelernährte Kinder und arme Familien, die aktuell aus eigener Kraft keinen Zugang zu Lebensmitteln haben, werden durch unsere Projektpartner in den Diözesen unterstützt.“

Datei Info

  • Dateityp: MP3
  • Dateigröße: 539,2 KB

Downloads

Sebastian Kämpf, Entwicklungskoordinator der Diözese Wau im Nordwesten des Südsudans

Länge: 0:13 Minuten "Man schätzt, dass die Zahl bis April nochmal um eine Million nach oben gehen wird. Anfang August beginnt die eigentliche Hungerzeit. Dann werden wir wahrscheinlich weit über sechs Millionen Hungernde haben – jeder Zweite wird dann definitiv hungern und um sein Leben kämpfen müssen.“

Datei Info

  • Dateityp: MP3
  • Dateigröße: 319,5 KB

Downloads