Inhalt

Für eine bessere Zukunft abseits der Müllberge

Kindermissionswerk und die DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützen Kita-Projekt in Mexiko-Stadt mit bislang knapp einer Million Euro.

Wohlbehütet: Kleinkinder in der Kindertagesstätte der Stiftung FAE, am Rande der Müllhalde von Mexiko-Stadt. Christoph Huber, Länderreferent im Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ hat die Kita besucht. Foto: FAE/Kindermissionswerk

Aachen/Hennef. Mit fast einer Million Euro haben das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ und die DFB-Stiftung Egidius Braun im Rahmen der „Mexico-Hilfe“ in den vergangenen Jahren den Ausbau von zwei Kindertagesstätten in Mexiko-Stadt unterstützt. In den Kitas werden Jungen und Mädchen betreut, deren Eltern auf der riesigen Mülldeponie im Osten der mexikanischen Hauptstadt arbeiten. Jetzt feierte der lokale Kooperationspartner, die „Fundación para la Asistencia Educativa“, kurz FAE, (auf deutsch: Stiftung für pädagogische Unterstützung), sein 30-jähriges Bestehen.

Rund 350 Kinder bis sechs Jahren werden derzeit jeden Tag in den Einrichtungen der FAE betreut. Sie werden dort verpflegt sowie ärztlich und psychologisch versorgt. Spielerisch lernen sie lesen, schreiben und rechnen und werden so auf die Grundschule vorbereitet. Im vergangenen Jahr wurden erstmals auch Kinder zwischen acht und 13 Jahren unterrichtet, die noch nie zur Schule gegangen sind. Sie sollen in die Lage versetzt werden, später eine reguläre Schule besuchen zu können. Die mexikanische Stiftung hat zudem mit Hilfe einer Wohnbauinitiative dafür gesorgt, dass viele Müllsammler-Familien, die auf sehr beengtem Raum zusammenleben, kleine Häuser mit zusätzlichem Wohnraum bekommen konnten.

„Seit Jahrzehnten suchen Familien in den Müllbergen nach verwertbaren Gegenständen, die sie zum Beispiel an Zwischenhändler verkaufen, um damit ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können“, sagt Christoph Huber, Länderreferent im Kindermissionswerk. „Auch viele Kinder helfen bei der Suche mit. Die FAE will den Jungen und Mädchen aus diesem Umfeld heraushelfen. Die Kinder sollen Kinder sein dürfen, sie sollen spielen und etwas lernen und nicht ihr Leben auf der Müllkippe verbringen müssen. Leider gibt es immer noch Familien, die direkt auf der Müllkippe leben. Dort, wo sich der Müll auftürmt und es bestialisch stinkt. Genau da stehen ihre Hütten, die zum Teil aus den Materialien gebaut werden, die sie dort gefunden haben. Zum Glück ist es aber nicht mehr die Mehrheit, die dort lebt. Die meisten kommen nur noch für die Arbeit tagsüber und haben am Rande der Müllkippe ihr zu Hause“, berichtet Huber.

Als offizieller Vertreter der Projektpartner aus Deutschland besuchte Huber am 16. Mai die beiden Kindertagesstätten und nahm an der offiziellen Feier zum 30-jährigen Jubiläum der FAE teil. „Die Jungen und Mädchen finden in den Einrichtungen der FAE ein beschützendes und förderndes ‚Zuhause auf Zeit‘. Sie erleben dort eine glückliche Kindheit und behalten die Hoffnung auf eine menschenwürdige Zukunft“, sagt Tobias Wrzesinski, der Geschäftsführer der DFB-Stiftung Egidius Braun. „Deshalb unterstützen wir auch weiterhin dieses wichtige Engagement und gratulieren der FAE herzlich zu diesem stolzen Jubiläum.“

Mexico-Hilfe

Die Mexico-Hilfe ist ein Tätigkeitsschwerpunkt der DFB-Stiftung Egidius Braun und wurde im Sommer 1986 während der Fußball-Weltmeisterschaft in Mexiko ins Leben gerufen. Zusammen mit dem Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ fördert die dem früheren DFB-Präsidenten Egidius Braun gewidmete Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes aktuell insgesamt neun Projekte für benachteiligte Kinder in Mexiko. Infos unter www.mexico-hilfe.de. 

Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ 

Rund 2.000 Projekte für Not leidende Kinder weltweit werden jährlich vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ unterstützt. Einnahmen in Höhe von insgesamt rund 77,7 Millionen Euro standen dem Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland 2017 für seine Arbeit zur Verfügung. Gefördert wurden Projekte in 114 Ländern. Neben der Förderung der Kinder-Hilfsprojekte zählen der Einsatz für die Rechte von Kindern weltweit sowie die Bildungsarbeit zu den Aufgaben.

3.734 Zeichen 520 Worte

PM 14-2019

RB

>> Fotos aus dem FAE-Projekt in Mexiko finden Sie hier

>> Ein Interview (Audio) mit Christoph Huber finden Sie hier

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos