Inhalt

„Ihr seid die beste Werbung“

Sternsinger zum elften Mal im Europäischen Parlament zu Gast

25 Sternsinger aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Rumänien, Italien und Belgien wurden am Dienstag von EU-Vizepräsident Rainer Wieland im Europäischen Parlament in Brüssel empfangen. Einar (11), Gedeon (11), Leni (13) und Judith (12) aus der katholischen Kirchengemeinde St. Jakobus in Sögel (Bistum Osnabrück) vertraten die deutschen Sternsinger.

So viele Königinnen und Könige auf einmal waren im Protokollsaal des EU-Parlamentspräsidenten noch nie zu Gast. Sechs Sternsinger-Delegationen aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Rumänien, Italien und Belgien brachten am Dienstag, 8. Januar, den Segen in das Europaparlament in Brüssel. Empfangen wurden sie vom Vizepräsidenten Rainer Wieland. Die deutschen Sternsinger kamen aus der katholischen Kirchengemeinde St. Jakobus in Sögel (Bistum Osnabrück).

Sichtbares Zeichen an den Häusern
Rainer Wieland dankte den 25 Mädchen und Jungen und allen Verantwortlichen, die sich in den teilnehmenden Ländern in der Sternsingeraktion engagieren. Es sei bemerkenswert, dass Sternsinger aus sechs Nationen heute zu Gast seien. „Der schönste Gedanke ist, dass Ihr als Kinder füreinander da seid und nicht nur darüber redet. Viele Menschen möchten aus der Überzeugung ihres Glaubens heraus Euren Segen als sichtbares Zeichen an ihren Häusern haben. Euer Engagement ist die beste Werbung für das Sternsingen“, so der Vizepräsident weiter.

Überbringer der frohen Botschaft
Die Mädchen und Jungen stellten vor, wie sie in ihren jeweiligen Heimatländern als Sternsinger unterwegs sind. „Wir gestalten die Sternsingeraktion in unseren Heimatländern unterschiedlich und vielfältig. Uns verbindet aber der Wunsch, die Herzen der Menschen an den Türen mit Freude, Licht und Frieden zu erfüllen. Wir sind Überbringer der frohen Botschaft von Christi Geburt“, stellten die österreichischen Sternsinger heraus.

Einsatz für ein friedliches Miteinander

Stellvertretend für alle Sternsinger formulierte Gedeon (11) aus Deutschland auch eine konkrete Forderung: „Wir glauben daran, dass vor Gott alle Menschen gleich sind und dass alle das Recht haben, in Würde zu leben. Wenn wir Kinder füreinander da sein können, schafft ihr Erwachsenen das auch! Deshalb bitten wir Sie und alle Abgeordneten, sich für Gemeinschaft und ein friedliches Miteinander einzusetzen, so wie wir Sternsinger!“

Im Anschluss an den Empfang brachten die Königinnen und Könige den Segen „20*C+M+B+19“ auch in die Büros der Abgeordneten ihres jeweiligen Heimatlandes. Bereits zum elften Mal seit 2008 trugen die Sternsinger ihren Segen in das Europaparlament. Zuvor hatten sie bereits das Büro der COMECE, der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft, besucht.

Mehr als eine Milliarde Euro, mehr als 73.100 Projekte
Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 73.100 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 60. Aktion zum Jahresbeginn 2018 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.148 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 48,8 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.
 
3.143 Zeichen            439 Worte

DKS-Nr. 04 / 2019
HB

>> Hier finden Sie die Fotos vom Empfang

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos