Inhalt

Lebensmittel für mehr als 4.000 Kinder

Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ unterstützt Mädchen und Jungen im Südsudan mit 124.000 Euro.

Mit einem Nothilfepaket in Höhe von 124.000 Euro unterstützt das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ mehr als 4.000 Mädchen und Jungen und deren Familien im Südsudan.

Aachen. Mit einem Nothilfepaket in Höhe von 124.000 Euro unterstützt das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ mehr als 4.000 Mädchen und Jungen und deren Familien im Südsudan. In der Diözese Rumbek, in der Mitte des ostafrikanischen Staates, werden für 1.350 Familien Nahrungsmittel bereit gestellt, die eine Versorgung für rund 60 Tage sicherstellen. Die Mehrheit der Bevölkerung im Südsudan kann sich wegen ausbleibender Ernten und aufgebrauchter Vorräte aktuell nicht mehr ausreichend ernähren.

„Die landwirtschaftliche Produktion im Südsudan ist weitestgehend zum Erliegen gekommen. Überregionaler Handel kann kaum noch betrieben werden und die Preise für Nahrungsmittel steigen weiter. Ursprüngliche Nahrungsmittelproduktionen und Handelswege müssen, eine stabilere Sicherheitslage vorausgesetzt, erst wieder hergestellt werden“, sagt Stefanie Frels, Länderreferentin für den Südsudan im Kindermissionswerk. 

Das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland unterstützt mit dem Nothilfepaket insgesamt neun besonders betroffene Pfarreien in der Diözese Rumbek. Die Trägerschaft übernimmt die Diözese selbst und betreut den Mitteleinsatz vor Ort. Die bedürftigsten Familien sollen für ihren Haushalt jeweils 30 Kilogramm Mais, Sorghum und Bohnen sowie fünf Liter Kochöl und drei Kilogramm Salz erhalten. Das Kindermissionswerk hat die Diözese im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit bereits in der Vergangenheit mit Nothilfen unterstützt, zuletzt 2017 mit 90.000 Euro. 

1,2 Millionen Kinder akut unterernährt 

Der Ausbruch des Bürgerkrieges im Südsudan Ende 2013 hat bis heute zu 2,27 Millionen Flüchtlingen und 1,76 Millionen Binnenvertriebenen geführt. Vor allem Kinder sind die Leidtragenden: 63 Prozent der Flüchtlinge sind unter 18 Jahren, 15.000 Kinder wurden von ihren Familien getrennt. Der Konflikt führt zudem zu Engpässen bei den Lebensmitteln. 5,2 Millionen Menschen im Südsudan sind von Hunger bedroht, davon sind 1,2 Millionen Kinder akut unterernährt.

Die Hilfe des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger’ kann durch Spenden unterstützt werden: 

Pax-Bank eG
Stichwort: Nothilfe
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

2.120 Zeichen 281 Worte
PM 05-2019
RB

>>Fotos aus dem Südsudan finden Sie hier

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos