Inhalt

Raus aus dem Luxus und neue Kulturen erleben

Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ und missio entsenden Freiwillige in alle Welt

Auf gehts! Für 16 junge Erwachsene geht es für ein Jahr ins Ausland. Alle nehmen teil am Freiwilligenprogramm des Kindermissionswerks ,Die Sternsinger‘ und von missio, dem Internationalen Katholischen Missionswerk in Aachen. Foto: Dominic Winkel/Kindermissionswerk

Aachen. Mit einer Aussendungsfeier in der Kapelle des Kindermissionswerks ,Die Sternsinger’ in Aachen sind am heutigen Freitag 16 junge Frauen und Männer in ihren Freiwilligendienst (FWD) verabschiedet worden. Anfang August brechen die Freiwilligen für ein Jahr nach Benin, Ecuador, Kambodscha, Malawi, Mexiko, Peru, auf die Philippinen, Südafrika und Uganda auf. Sie kommen aus den (Erz-) Bistümern Aachen, Bamberg, Erfurt, Freiburg, Hildesheim, Köln, Münster und Trier und nehmen am gemeinsamen Freiwilligendienst vom Kindermissionswerk und von missio, dem Internationalen Katholischen Missionswerk in Aachen, teil.

Projektpartner vor Ort unterstützen

Ein Jahr lang werden die jungen Frauen und Männer die tägliche Arbeit der Projektpartner vor Ort unterstützen. Dabei übernehmen sie pädagogische, pflegerische sowie hauswirtschaftliche Aufgaben und helfen in der Betreuung von Kindern. Zur Vorbereitung auf ihren Freiwilligendienst haben sie Sprachkurse und Seminare besucht. Ziel des Freiwilligendienstes ist es, durch die Mitarbeit in den Projekten voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Freiwilligen werden mit einer für sie neuen Kultur und Lebensweise konfrontiert und erfahren, wie Menschen anderer Länder ihr Leben meistern und ihren Glauben leben.

„Ich freue mich einfach, aus unserem Luxus herauszukommen und eine andere Lebensrealität kennenzulernen“, sagt Malaika Kerime aus Hückelhoven (Bistum Aachen), die sich zu ihrem FWD nach Peru aufmacht. „Ich will mit den Menschen dort reden und ein Stück von meinem Luxus zurückgeben und mir bewusst darüber werden, wie gut es uns hier geht. Ich denke, wenn ich zurückkomme, kann ich all das, was jetzt selbstverständlich für mich ist, wieder mehr wertschätzen“, so die 18-Jährige. Und auch Hannah von Schmettau (18) aus Erfurt (Bistum Erfurt) blickt voller Vorfreude auf ihre Zeit in Uganda: „Ich freue mich auf die Menschen und die vielen Erfahrungen, die auf mich warten. Ich hoffe, ich kann alles umsetzen, was ich mir vorgenommen habe. Ich bin sicher, es wird ein tolles Jahr.“


Bewerbung für nächstes Jahr ab sofort möglich
Die Bewerbungsphase für den nächsten Freiwilligendienst hat bereits begonnen, Bewerbungsschluss ist der 13. Oktober 2019. Interessierte können sich online für ein Freiwilliges Jahr in Afrika, Asien oder Lateinamerika bewerben. Informationen zum Freiwilligenprogramm vom Kindermissionswerk und missio und den einzelnen Projekten sind leicht und übersichtlich abrufbar. Alle weiteren Informationen und die Kontaktdaten der Ansprechpartner gibt es unter: www.mein-eine-welt-jahr.de.

2.559 Zeichen      362 Worte



PM 22-2019


RB


>> Hier finden Sie die Interviews, Fotos, Audios und Texte

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos