Inhalt

Segen bringen, Segen sein – die Sternsinger kommen

59. Aktion Dreikönigssingen startet in der Oberpfalz – Sternsinger in Rom, Berlin und Brüssel

 

Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 6. Januar bundesweit Hunderttausende Sternsinger unterwegs.

 

Zum 59. Mal werden rund um den 6. Januar 2017 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden. Mit ihrem Motto machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – darauf aufmerksam, wie sehr der Klimawandel das Leben von Menschen in aller Welt bedroht und wie gerade Menschen in den Industrieländern durch ihren sorglosen Umgang mit den natürlichen Ressourcen die Zukunft von Kindern in der Einen Welt bedrohen. Das Beispielland der aktuellen Aktion ist Kenia.

Bei ihrer zurückliegenden Aktion zum Jahresbeginn 2016 hatten die Sternsinger rund 46,2 Millionen Euro gesammelt. Rund 330.000 Mädchen und Jungen sowie mehr als 90.000 Begleitende hatten sich in 10.282 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten beteiligt. 1.551 Projekte für Not leidende Kinder in weltweit 108 Ländern konnten die Sternsinger 2015 unterstützen.

Neumarkt in der Oberpfalz – 29. Dezember 2016
Mehr als 2.000 Sternsinger eröffnen ihre 59. Aktion in Neumarkt in der Oberpfalz


Mehr als 2.000 Sternsinger feiern am Donnerstag, 29. Dezember, in Neumarkt in der Oberpfalz die bundesweite Eröffnung ihrer 59. Aktion Dreikönigssingen. Das Programm beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst mit Bischof Gregor Maria Hanke in den Jurahallen. Um 12.00 Uhr ziehen die Königinnen und Könige von den Jurahallen zum Neumarkter Rathaus, wo sie um 12.30 Uhr unter anderem Oberbürgermeister Thomas Thumann ihren Segen bringen werden. Anschließend geht es für die Mädchen und Jungen zurück zu den Jurahallen. Dort beginnt um 14.15 Uhr ein buntes Fest für die Sternsinger. Mädchen und Jungen aus elf Bistümern reisen zum Aktionsauftakt in die Oberpfalz.

Hinweis an die Redaktionen: In der großen Jurahalle (Festplatz 1, 92318 Neumarkt) richten wir ab 10.00 Uhr auf der Empore ein Pressecafé ein. Sie finden dort Ansprechpartner, und aktuelle Pressemappen zur Eröffnung werden dort verteilt. Sie unterstützen unsere Planungen, wenn Sie sich formlos per Mail (roemer@sternsinger.de) zur Veranstaltung anmelden.

Rom – 01. Januar 2017
Sternsinger feiern Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus


23 Sternsinger aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, aus Ungarn und aus Südtirol (Italien) werden am Sonntag, 1. Januar, den Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus mitfeiern. Vanessa Claar (12) und Johannes Gold (16) aus der Pfarreiengemeinschaft Ochtendung-Kobern (Bistum Trier) sowie Maria Winder (12) aus dem Seelsorgeraum Dornbirn im österreichischen Bistum Feldkirch werden im Petersdom in ihren Sternsinger-Gewändern sogar an der Gabenprozession teilnehmen. Begleitet werden die Sternsingergruppen vom Präsidenten des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘, Prälat Dr. Klaus Krämer. Bereits zum 13. Mal seit 2001 erleben Sternsinger einen Neujahrsgottesdienst mit dem Heiligen Vater.

Hinweis an die Redaktionen: Im Pressebereich unserer Website werden wir am 01. Januar nachmittags Pressefotos aus dem Neujahrsgottesdienst zur freien Verwendung anbieten: www.sternsinger.de/presse/pressedownload

Berlin – 06. Januar 2017
Sternsinger aus dem Bistum Fulda zu Gast bei Bundespräsident Joachim Gauck


Pünktlich zum Dreikönigsfest am Freitag, 6. Januar 2017, besuchen die Sternsinger Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin. Zum Auftakt um 11.00 Uhr werden sie ihren Segen an das große Portal von Schloss Bellevue schreiben. 40 Sternsinger aus dem Bistum Fulda vertreten dabei alle Mädchen und Jungen, die rund um den Jahreswechsel Spenden für Not leidende Kinder in aller Welt sammeln. Die Mädchen und Jungen kommen aus den beiden Pfarrgemeinden St. Bonifatius in Bad Sooden-Allendorf und St. Peter in Petersberg.

Hinweis an die Redaktionen:
Die Akkreditierung endet am Donnerstag, 05. Januar 2017, 10.00 Uhr. Journalistinnen und Journalisten ohne Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium sowie mit einer Kopie des Presseausweises bei der Pressestelle des Bundespräsidialamtes an, E-Mail: akkreditierung@bpra.bund.de, Fax: 030 2000-1926. Journalistinnen und Journalisten mit Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte namentlich und mit dem Hinweis an, dass sie jahresakkreditiert sind.

Berlin – 09. Januar 2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Sternsinger in Berlin


Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Montag, 9. Januar, um 11 Uhr 108 Sternsinger im Bundeskanzleramt. Jeweils vier Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen vertreten in Berlin die engagierten Mädchen und Jungen, die sich rund um das Dreikönigsfest bundesweit in mehr als 10.000 katholischen Pfarrgemeinden und Einrichtungen an der 59. Aktion Dreikönigssingen beteiligen. Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ ins Bundeskanzleramt. Bundeskanzlerin Merkel heißt die kleinen und großen Könige bereits zum zwölften Mal willkommen.

Hinweis an die Redaktionen:
Medienvertreter, die über keine Akkreditierung des Bundespresseamtes verfügen, müssen sich bis Freitag, 06. Januar 2017, um 10 Uhr mit folgenden Angaben anmelden: Medium, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort. Per Fax: 030 / 18 400-1947 oder per Mail: pressestelle@bk.bund.de – Ein Personalausweis oder ein Reisepass ist in allen Fällen unbedingt erforderlich.

Brüssel – 10. Januar 2017
EU-Vizepräsident Rainer Wieland empfängt Sternsinger aus fünf Nationen


23 Sternsinger aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Rumänien und Belgien werden am Dienstag, 10. Januar, im Europaparlament erwartet. Die Mädchen und Jungen werden beim deutschen EU-Vizepräsidenten Rainer Wieland in Brüssel zu Gast sein. Der Empfang im Parlamentsgebäude beginnt um 15.30 Uhr. Im Vorfeld besuchen die Sternsinger um 10.30 Uhr das Büro der COMECE, die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft. Die deutschen Sternsinger werden in Brüssel von vier Mädchen und Jungen aus der Pfarrei St. Rapahael in Wuppertal-Langerfeld (Erzbistum Köln) vertreten. Bereits zum neunten Mal seit 2008 tragen die kleinen und großen Könige ihren Segen in das Europaparlament.

Hinweis an die Redaktionen:
Am 10. Januar steht Ihnen die Kollegin Hedi Becker vor Ort als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie erreichen Frau Becker dann unter der Mobilnummer +49 175 / 28 72 335.

>> Weitere Informationen rund die Aktion Dreikönigssingen

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos