Inhalt

Start der Wintertour

Spielerische Angebote zur Sternsingeraktion 2020 und zum Thema Frieden.

Das Sternsingermobil startet seine Wintertour und informiert über die Aktion Dreikönigssingen und das Thema Frieden. Rund 6.000 Kinder und Jugendliche haben das Mobil seit seiner Premiere im September 2018 besucht. Foto: Stephan Rauh/Kindermissionswerk

Aachen. Seit September 2018 fährt das Sternsingermobil quer durch die Republik und informiert Kinder und Jugendliche über die Arbeit des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘ und Themen der Einen Welt. Mehr als 29.000 Kilometer hat das Mobil für seine Bildungsarbeit seitdem zurückgelegt, 6.000 Kinder haben den weißen, aufklappbaren Transporter besucht. Jetzt startet das Mobil seine Wintertour. Im Fokus steht dabei das Thema der Aktion Dreikönigssingen 2020: „Frieden! Im Libanon und weltweit“.

Im Sternsingermobil können die Besucher erfahren, wie Kinder in anderen Ländern leben und wie die Sternsinger mit ihren gesammelten Spenden überall auf der Welt helfen. Die Inhalte werden spielerisch, multimedial und interaktiv vermittelt. Über Kopfhörer können Besucher eine akustische Reise durch den Libanon – das Beispielland der kommenden Sternsingeraktion – erleben: Zu hören sind Straßenlärm aus Beirut, Tanzmusik oder der Ruf des Muezzin. An einer großen magnetischen Weltkarte hängen Porträts von Kindern aus dem Libanon, Südsudan, Haiti, Tansania, Israel und Peru. Kurzinfos auf den Rückseiten der Fotos erzählen ihre Geschichten, die so für die Kinder in Deutschland begreifbar werden. In einem Parcours erfahren die Kinder aktiv noch mehr über das Leben der porträtierten Jungen und Mädchen, über das Sternsingen und in diesem Jahr vor allem über den Libanon. In einer Kiste befinden sich beispielsweise landestypische Gegenstände, wie die Fahne des Libanon sowie ein Kopftuch und ein Rosenkranz als Symbole für die verschiedenen Religionen. Ein Film von Reporter Willi Weitzel, der für die Sternsinger im Libanon unterwegs war, gibt zudem einen tollen Einblick in den Alltag der Menschen in dem kleinen Land im Nahen Osten.

Bis zu 30 Kinder können das Sternsingermobil gleichzeitig erleben. Pädagogisch geschultes Personal begleitet die Tour und ist Ansprechpartner vor Ort, allerdings ist mindestens eine weitere Begleitperson pro Gruppe erforderlich. Die Nutzung des Mobils ist kostenfrei. Für die Wintertour ist das Mobil bereits ausgebucht, weitere Anfragen für die Tour im Frühjahr und Sommer werden gerne entgegengenommen. Die CO2-Emission, die durch das Sternsingermobil anfällt, wird über die Klimakollekte kompensiert. Mehr Infos unter www.klima-kollekte.de.

Rund 1,14 Milliarden Euro, mehr als 74.400 Projekte

Bundesweite Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 1,14 Milliarden Euro wurden seither gesammelt, mehr als 74.400 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Weltweit fördert die Aktion Dreikönigssingen Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.

PM 35-2019

RB

>>Weitere Infos zum Sternsingermobil finden Sie hier.

>>Fotos vom Sternsingermobil finden Sie hier.

>>Audio-Dateien zum Sternsingermobil finden Sie hier.

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos