Inhalt

Zum Tod von Altkanzler Dr. Helmut Kohl

Gemeinsam würdigen die beiden Träger der Aktion Dreikönigssingen, das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Helmut Kohl, der die Sternsinger als erster Bundeskanzler im damaligen Regierungssitz in Bonn empfangen hat.

Sternsinger-Empfang im Kanzleramt in Bonn 1993

Sternsinger-Empfang im Kanzleramt in Bonn 1994

Unter der damaligen Präsidentschaft des ebenfalls erst im vergangenen Jahr verstorbenen Präsidenten des Kindermissionswerks, Prälat Arnold Poll, wurden die Mädchen und Jungen 1984 das erste Mal im Kanzleramt begrüßt. „Wir werden Dr. Helmut Kohl, sein Engagement und die Verbundenheit mit den Sternsingern stets in bester Erinnerung behalten“, so Prälat Dr. Klaus Krämer, jetziger Präsident des Kindermissionswerks. „Als überzeugtem Europäer war Helmut Kohl die Notwendigkeit des Blicks über den eigenen Tellerrand und die eigenen Interessen geläufig. Von daher konnten sich die Sternsinger in ihrem Streben nach weltweiter Solidarität auf ihn und seine Unterstützung verlassen“, erklärt Pfarrer Dirk Bingener, Bundespräses des BDKJ. „Prälat Arnold Poll und Helmut Kohl haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Aktion Dreikönigssingen als weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder ihre Würdigung in der deutschen Öffentlichkeit erhalten hat und bis heute erhält. In tiefer Dankbarkeit nehmen wir Abschied und sind in Gedanken bei den Angehörigen“, so Prälat Krämer.

PMDKS 06-2017
TG/UP

>> Hier finden Sie Fotos und weitere Informationen

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX


Das Sternsingen ist im Dezember 2015 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.