Inhalt

15.12.2020: Wichtiger Hinweis

Der Leitfaden ist in der Zeit vor dem Lockdown entstanden. Er steht für Sie hier noch online, auch wenn die Empfehlungen so nicht mehr umsetzbar sind. Informationen zum kontaktlosen Sternsingen finden Sie hier.

Leitfaden: Sternsingen & Corona

1. Sternsingen möglich machen: Tipps für die langfristige Vorbereitungsphase

Eine langfristige Vorbereitung schafft Klarheit und Sicherheit. Sie hilft allen, sich auf eine besondere Sternsingeraktion mit besonderen Herausforderungen und besonderen Chancen einzustellen. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Team aktivieren, die Gemeinde informieren und andere Beteiligte zum Mitmachen motivieren können.

Das Team aktivieren

  • Setzen Sie sich – unter Berücksichtigung der bei Ihnen geltenden Regeln – mit dem Sternsingerteam Ihrer Pfarrei zusammen. Besprechen Sie gemeinsam, wie Sie die Aktion in diesem besonderen Jahr durchführen möchten. Gemeinsam können Sie viel bewirken! Sollten Sie allein für das Sternsingen in Ihrer Pfarrei verantwortlich sein, so unterstützen wir Sie gern.
     
  • Notieren Sie, welche konkreten Regeln es in Ihrer Pfarrei durch die Vorgaben von Bund, Land, Kommune und Bistum gibt.
     
  • Schreiben Sie auf, was was bei Ihnen vor Ort erlaubt und möglich ist und (vielleicht mit Anpassungen) stattfinden kann. Das ist der wichtigste Leitfaden für Sie.
     
  • Entwerfen Sie ein Hygienekonzept für Ihre Sternsingeraktion vor Ort. Nutzen Sie dafür unser Hygienekonzept zur Sternsingeraktion 2021 und unser Muster-Hygienekonzept als Grundlage für Ihre individuelle Fassung.
     
  • Ist Ihnen nicht klar, welche Regeln für Sie gelten? Brauchen Sie Unterstützung beim Werben für eine sichere Sternsingeraktion? Wir helfen Ihnen weiter: coronasternsingerde, Telefon 0241. 44 61-14 

Gemeinde informieren & Eltern ins Boot holen

  • Werben Sie rechtzeitig in der Gemeinde für die Art von Sternsingeraktion, die Sie durchführen wollen – und können. Wenn Sie die Aktion unter den Bedingungen, die an Ihrem Ort und in Ihrer Gemeinde gelten, nicht wie gewohnt durchführen können, finden Sie auf www.sternsinger.de/corona Ideen. Gern stehen wir Ihnen auch telefonisch für Beratung und Austausch zur Verfügung.
  • Sagen Sie den Menschen: „Wir kommen und bringen den Segen – aber sicher!“Nutzen Sie Aushänge, verteilen Sie Infozettel, denn Sie erreichen in den Kirchen nicht so viele Menschen wie sonst. Gestaltungshilfen und Vorlagen finden Sie unter www.sternsinger.de/vorlagen. Wenn Sie nicht finden, was Sie suchen, schreiben Sie uns: coronasternsingerde
     
  • Informieren Sie die Eltern der Sternsinger. Stellen Sie auf geeignetem Weg (Brief, Mail, Wurfzettel, Telefonat) Ihr Hygienekonzept vor, damit die Eltern beruhigt sind und sich mit den Kindern auf die Aktion freuen. Vielleicht gewinnen Sie auf diese Weise auch neue Begleitende und Unterstützende. Infozettel und Vorlagen stellen wir für Sie zum Download bereit: www.sternsinger.de/vorlagen

 

Sternsinger motivieren

  • Laden Sie die Kinder mit einer schönen Aktion ein, die sie zu Hause erreicht. In den meisten Gemeinden finden ja noch keine Kinder- oder Erstkommunion-Gruppenstunden statt.
     
  • Gestaltungsvorlagen finden Sie unter www.sternsinger.de/vorlagen – oder Sie nutzen unseren Grußkarten-Generator.
  • Werben Sie in der Schule für die Teilnahme an der Sternsingeraktion. Einen Hier Motivationsflyer finden Sie in unserem Shop.
  • Singen Sie zum Beispiel als Begleiter mit Abstand (bitte beachten Sie dafür die bei Ihnen geltenden Regeln) oder im Freien ein Sternsingerlied ein und sprechen Sie eine nette Botschaft dazu: Es braucht wirklich die Sternsinger – und zwar jede einzelne und jeden einzelnen –, um die Botschaft und den Segen zu den Menschen zu bringen. Das Lied lässt sich gut über Messengerdienste verschicken.