Inhalt

51 Millionen Kinder weltweit sind akut unterernährt

Heute kein tägliches Brot für alle?!

Rein rechnerisch gibt es auf der Erde genug Essen für alle. Doch die Realität sieht anders aus: 795 Millionen Menschen sind laut Bericht zur Lage der Welternährung 2015 von FAO, IFAD und WFP unterernährt. Betroffen sind insbesondere die Jüngsten: Rund 162 Millionen Kinder unter fünf Jahren sind wegen chronischer Mangel- und Unterernährung zu klein für ihr Alter, 51 Millionen gelten als akut unterernährt, so der Welthunger-Index 2014. Gründe für den Hunger gibt es viele. So zerstören Naturkatastrophen wie Dürren oder Überschwemmungen ganze Ernten. Oft sind die Probleme aber auch von Menschen verursacht.

Galerie: Hunger weltweit und die Ursachen

Dossier

Ernährung für Kinder weltweit

Wo, warum und mit welchen Folgen leiden Menschen an Unter- und Mangelernährung? Inwiefern ist Hunger ein strukturelles Problem? Wie kann man kindlicher Unter- und Mangelernährung vorbeugen? Sind auch Kinder in Deutschland fehlernährt? Wie setzen sich das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und seine Projektpartner für eine bessere Ernährungsversorgung von Kindern ein? Antworten auf diese Fragen bietet das Dossier mit Beiträgen von Fachleuten und Projektpartnern.