Inhalt

"Leben retten!" – Ein Zeichen für Flüchtlinge

Das Boot geht auf grosse Fahrt

20.000 Kinder und Jugendliche sind dem Aufruf der Sternsinger gefolgt und haben bei der Aktion „Leben retten!“ mitgemacht. Sie wollten ein Zeichen für Flüchtlinge setzen mit einer eindeutigen Forderung:

Seit Juni 2015 sind so rund 4.000 Planken entstanden, aus denen wir ein großes symbolisches Boot gebaut haben. Auf die Planken haben Kinder und Jugendliche ihre Wünsche und Hoffnungen für Flüchtlinge geschrieben oder gemalt. Höhepunkt der Aktion: Die Übergabe der Forderungen im EU-Parlament am Weltflüchtlingstag 2016. Jetzt geht das „Leben retten!“-Boot auf Deutschlandtour. Denn die ganze Republik soll die Botschaften der Kinder und Jugendlichen sehen!


"Leben retten!" auf dem Kirchentag

Ein Boot der Superlative

Es ist 800 Quadratmeter groß und hat ein stolzes Gewicht von 5.500 Kilo – noch nie war das Boot zur Aktion „Leben retten!“, das seit rund einem Jahr durch Deutschland tourt, so groß wie jetzt am Berliner Tempelhof.

Mehr : Ein Boot der Superlative

Das große Boot einmal live erleben.

22.-27. Mai 2017: Alter Flughafen Tempelhof (Eingang GAT)

22.-24. Mai 2017: Religionsklassen, Schulklassen, Gemeindegruppen u.a. sind von 10:30 bis 16 Uhr herzlich willkommen.

25.-27. Mai 2017: Besucher des Kirchentags sind zu den gleichen Uhrzeiten herzlich willkommen.

Hier geht's zur Einladung


 

 

Die Aktion

Aus vielen Planken wird ein Boot

Ein Jahr lang haben Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland bei der Aktion mitgemacht. Erfahren Sie mehr über "Leben retten!". Wie fing alles an? Was waren die Höhepunkte der Aktion? Wir zeigen es Ihnen.

Mehr : Aus vielen Planken wird ein Boot

Sprechen Sie uns an!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zur Sternsingeraktion? So erreichen Sie uns!

0241.44 61-14

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX


Das Sternsingen ist im Dezember 2015 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.