Inhalt

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Pablo (10) wohnt mit seiner Familie im Amazonas-Dorf Lomo Linda. Neben Fußball ist Pablos liebste Freizeitbeschäftigung das Fischen. Das lernen die Kinder in den Flussdörfern schon ganz jung.

Kampagnen
Sternsingen, 2024

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Im Alter von vier Jahren hat Hernán seinen Sohn Pablo zum ersten Mal zum Fischen auf den Amazonasfluss mitgenommen. Auf dem Foto sind die beiden mit Pablos Cousin Sebastián und Onkel Oscar im Boot der Familie unterwegs. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Sebastián ist 13 Jahre alt und beherrscht schon alle Angeltechniken. Die verschiedenen Fischarten werden mit unterschiedlichen eng- oder weitmaschigen Netzen gefangen. Wenn man die Netze ausgelegt hat, lässt man sich mit dem Boot flussabwärts treiben. Die Fische schwimmen flussaufwärts, direkt ins Netz. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Im Amazonas gibt es Sardinen, Makrelen, Salmler und viele andere Fische. Pablo und seine Familie fangen nur das, was sie zum Essen brauchen. Machen sie einen besonders guten Fang, dann geben sie auch ihren Nachbarn etwas davon ab. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Nach dem Fischen kühlen sich Pablo und Sebastián im Fluss ab. Wie alle Kinder hier haben die beiden schwimmen gelernt, als sie noch ganz klein waren. Statt in Badekleidung, springen die Kinder übrigens einfach angezogen ins Wasser. Die Kleidung trocknet bei den hohen Temperaturen schnell. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

In einem Sack trägt Pablo den Fischfang nach Hause. Eine lange, hohe Brücke führt zum Haus der Familie. In der Regenzeit steigt der Pegel des Amazonas so hoch an, dass Pablo ohne die Brücke nicht trocken nach Hause käme. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Pablos ältere Schwester Alexa wäscht die Fische, entfernt mit einem großen Messer die Fischschuppen und nimmt die Tiere aus. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Sebastián hilf Alexa bei den Essensvorbereitungen. Damit sich niemand an den langen Gräten verschluckt, werden die Fische zusätzlich in kurzen Abständen mit dem Messer eingeschnitten. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Papa Hernán schneidet in der Zwischenzeit mit der Machete Holzstücke zurecht, um damit den Herd anzufeuern. Pablos Familie wohnt in einem offenen Holzhaus auf Stelzen, nicht weit vom Amazonasufer entfernt. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Auf einer offenen Feuerstelle werden die Fische in Öl frittiert. Kochen, wohnen, schlafen – fast das gesamte Leben von Pablos Familie findet im Freien statt. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Hernán arbeitet seit vielen Jahren beim Sternsinger-Partner FUCAI. Den Kindern, die an der Aula Viva teilnehmen, stellt er bei einem Regenwaldspaziergang die verschiedenen Pflanzen vor. Klar, dass Pablo auch dabei ist. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Bevor sie einen Waldgarten anlegen, erstellen die Kinder gemeinsam mit Hernán einen Setzplan. Er erklärt ihnen, welche Pflanzen gut nebeneinander gedeihen, welche Schatten brauchen und welche Schatten spenden. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Kinderleben in Amazonien - Bildergalerie Pablo

Im Waldgarten der Familie zeigt Hernán Pablo und Sebastián, wie man mit der Machete die welken Blätter einer Bananenstaude entfernt. Neben Maniok, Kochbananen und Avocado wachsen hier noch viele weitere Früchte, die zusammen mit dem Fisch eine leckere und gesunde Mahlzeit ergeben. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bestellservice

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Abonnement? Gerne helfen wir Ihnen weiter.


Achtung Systemumstellung:

Aufgrund einer Systemumstellung werden wir im Juni keine Bestellungen verarbeiten können.
Gerne können Sie Ihre Bestellungen weiterhin über den Onlineshop, per Mail oder telefonisch tätigen.
Ihre Bestellungen werden anschließend im Laufe des Julis verarbeitet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

0241.44 61-44

Mo.-Dr. 8-17 Uhr

Fr. 8-16 Uhr

Sprechen Sie uns an!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zur Sternsingeraktion? So erreichen Sie uns!

 

0241.44 61-14

Ihr Ansprechpartner in Ihrem Bistum

Sie möchten mit unseren Ansprechpartnern direkt für Ihre Diözese Kontakt aufnehmen? Dann finden Sie hier auf unserer Kontaktseite die passenden Kontaktdaten.