Inhalt

Wie wir Ihre Spenden einsetzen

Qualität und Transparenz

Qualität und Transparenz werden in der Projektarbeit des Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ großgeschrieben. Durch Kontrollen und Evaluierungen stellen wir sicher, dass Ihre Spende sachgemäß verwendet wird, und überprüfen die Wirkung unserer Projektarbeit.


Warum Kontrolle wichtig ist

Das Kindermissionswerk hat sich zum Ziel gesetzt, jede Form von Korruption mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern und zu bekämpfen. Zu diesem Zweck wurde eine Leitlinie zur Korruptionsprävention entwickelt. Gemäß der Leitlinie sind alle Personen, die Hinweise auf Korruption im Kindermissionswerk oder in einem vom Kindermissionswerk geförderten Projekt haben, aufgerufen, ihren Verdacht zu melden.  

Zur Meldung eines entsprechenden Verdachts stehen die bekannten Ansprechpartner im Kindermissionswerk oder der Geschäftsführer Herr Dr. Kleine jederzeit zur Verfügung (Tel. 0241/446110 oder kleinesternsingerde).

Die Leitlinie zur Korruptionsprävention sieht zudem die Einrichtung einer externen Ombudsstelle vor. Die Ombudsperson hat die Aufgabe, bei der Prävention und Bekämpfung von Korruption unterstützend tätig zu sein, sofern der Dienstweg dafür nicht geeignet ist. Sie steht allen Mitarbeitern, Spendern, Projektpartnern und anderweitig am Auftrag des Werks mitwirkenden Personen zur Verfügung, die einen Korruptionsverdacht melden wollen. Als Ombudsperson für das Kindermissionswerk wurde vom Verwaltungsrat Herr Dr. Manfred Körber gewählt. Sein Mandat ist in der vom Verwaltungsrat verabschiedeten Aufgabenbeschreibung näher definiert. 

Stabstelle Controlling & Compliance

Die Sternsinger, haupt- und ehrenamtliche Multiplikatoren und Spenderinnen und Spender bringen dem Kindermissionswerk viel Vertrauen entgegen. Daher verpflichten wir uns als Werk, unsere Partner und alle an der Projektumsetzung Beteiligten, die uns anvertrauten Spenden effizient und transparent einzusetzen. Dies abzusichern, ist die Aufgabe unserer Stabsstelle „Controlling & Compliance“ .

Warum braucht der Auslandsbereich des Kindermissionswerks eine Stabsstelle „Controlling & Compliance“?

Mit Mitteln in Höhe von etwa 70 Millionen Euro fördert das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ jährlich Projekte in mehr als 100 Ländern. Deshalb muss die Qualität im Umgang mit den uns anvertrauten Spenden sichergestellt werden. Als Hilfswerk ist das Kindermissionswerk nicht nur gesetzlich dazu verpflichtet, alle Mittel sinnvoll und effizient einzusetzen, sondern auch den Spendern gegenüber verantwortlich für den wirksamen Einsatz der anvertrauten Gelder und die transparente Mittelverwendung. In den Projektländern gibt es viele Risikofaktoren für eine effiziente Mittelverwendung – meist sind es die gleichen, die auch Armut und Not zur Folge haben. So fehlt es zum Beispiel an gut ausgebildetem Personal, besonders in der Verwaltung. Schwach entwickelte Rechtsstaatlichkeit und Armut begünstigen Korruption im Alltag. All das betrifft auch die Arbeit unserer Projektpartner. Ihr Engagement wird durch die Arbeit der Stabsstelle Controlling & Compliance gestützt und abgesichert.

Welche Aufgaben hat die Stabsstelle Controlling & Compliance konkret?

Die Qualitätssicherung ist Teil der täglichen Arbeit der Länderreferenten im Kindermissionswerk. Zugleich bringen Fachreferenten für die Bereiche Bau, Gesundheit, Soziales und Bildung wichtiges Know-how in die Begleitung der Projekte ein. Kommt jedoch der Verdacht auf, dass Fördermittel nicht so verwendet werden, wie es mit dem Partner vereinbart ist, oder dass Kinder in Projekten nicht gut behandelt werden, so kommt die Stabsstelle Controlling & Compliance ins Spiel. Stehen solche Verdachtsmomente im Raum, so ist es Aufgabe der Stabsstelle, die Fakten zu dokumentieren und den Sachverhalt so weit wie möglich zu klären. Bestätigt sich ein Verdacht, so berät die Stabsstelle den Vorstand des Kindermissionswerks. Gemeinsam mit den Projektpartnern werden Lösungsansätze für die Problemsituation entwickelt. In den meisten Fällen führt dieses Vorgehen zu guten Ergebnissen. Nur wenn sich kein gemeinsamer Weg finden lässt, kommt es als letztes Mittel zu einer Rückforderung, damit die Spendengelder für die Förderung anderer Projekte verwendet werden können. Ein wichtiger Aspekt der Qualitätssicherung besteht darin, die häufigsten Risiken zu analysieren und entsprechende Präventionsmaßnahmen für die tägliche Arbeit zu entwickeln. Basierend auf den Erfahrungen der vergangenen Jahre hat das Kindermissionswerk neue Richtlinien für Förderanträge entwickelt. So wird künftig stärker nach den Management- und Finanzverwaltungskompetenzen der Partner gefragt. Wenn sich zeigt, dass die fachliche Arbeit mit den Kindern gut läuft, aber Buchhaltung und interne Kontrollsysteme noch nicht ausgereift sind, fördert das Kindermissionswerk Schulungen der Partner.


Evaluierung und Wirkung

Unsere Projektarbeit

Evaluierung und Wirkung

Alle Projekte des Kindermissionswerks haben das Ziel, die Situation der Kinder nachhaltig zu verbessern. Damit dieses Ziel erreicht wird, ist es notwendig, die Wirkung der Projekte stetig zu überprüfen.

Mehr : Evaluierung und Wirkung


Downloads

Leitlinie zur Korruptionsprävention

Lesen Sie in unserer Leitlinie zur Korruptionsprävention mehr zu unserem Umgang mit Verdachtsfällen.

PDF herunterladen

Aufgabenbeschreibung Ombudsperson

Erfahren Sie im folgenden Dokument mehr zur Aufgabenbeschreibung der Ombudsperson beim Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘.

PDF herunterladen


Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos