Inhalt

Bildergalerie Beispielprojekt

Im Fokus der Sternsingeraktion 2024 stehen die Bewahrung der Schöpfung und der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur. In Amazonien unterstützt der Sternsinger-Partner FUCAI Kinder und Jugendliche dabei, ihr Lebensumfeld und ihre Kultur zu schützen, damit ein gutes Leben möglich ist.

Kampagnen
Sternsingen, 2024

Bildergalerie Beispielprojekt

„Aulas Vivas – Lebendige Klassenzimmer“, heißen die Seminare des Sternsinger-Partners FUCAI für Kinder in Amazonien. Hier lernen junge Menschen ihre Geschichte und Kultur kennen und erfahren, wie sie im Einklang mit der Natur leben können. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Kinder und Jugendliche aus Brasilien, Kolumbien und Peru sind zur „Aula Viva“ in Santa Sofía zusammengekommen. Das Dorf liegt im kolumbianischen Amazonas-Regenwald an einem Dreiländereck: Geht man am gegenüberliegenden Ufer an Land, ist man in Peru, ein paar Kilometer flussabwärts liegt Brasilien. jpg | 203 KB | Download © VISUELL Büro für visuelle KommunikationKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Rund 700 Menschen von der Volksgruppe der Tikuna leben in Santa Sofía. Im gesamten Dreiländereck sind es etwa 40.000 Tikuna. FUCAI ist die Abkürzung für „Fundación Caminos de Identidad“, auf Deutsch: „Stiftung Wege der Identität“. Die eigene, indigene Identität spielt auch bei der Arbeit des Sternsinger-Partners mit den Tikuna eine zentrale Rolle. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Die Kinder beschäftigen sich mit Tradition und Sprache, mit ihrer Umwelt und ihrer Geschichte. Mit Fachleuten aus der Region hat FUCAI dafür eigene Spiele, Bücher und Geschichten entwickelt. Während viele Erwachsene noch Tikuna sprechen, kennen die Kinder meist nur noch einzelne Wörter. jpg | 1 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Auch die ältere Generation gibt bei der „Aula Viva“ traditionelles Wissen an die junge Generation weiter. Spielerisch üben die Mädchen und Jungen, mit Blasrohr, Pfeil und Bogen zu schießen wie ihre Vorfahren, die damit früher jagen gingen. jpg | 1 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Gemeinsam legen die Mädchen und Jungen einen Waldgarten an. Dafür haben alle Gruppen Setzlinge mitgebracht. Vor dem Einpflanzen entwerfen sie einen Setzplan. So erfahren die Kinder, welche Pflanzen gut nebeneinander gedeihen, welche von ihnen Schatten brauchen und welche Schatten spenden. jpg | 1 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Um einen Waldgarten anzulegen, wird die Fläche nur teilweise mit Macheten gerodet. Einige Pflanzen bleiben erhalten – zum Beispiel als Schutz für niedrigere Pflanzen oder als Feldbegrenzung. Allein im vergangenen Jahr haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene rund 8.000 Setzlinge gepflanzt … und es sollen noch viele mehr werden. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Fische, Obst, Früchte und vieles mehr – aus allem, was Regenwald und Fluss ihnen an Nahrung schenken, legen die Kinder ein riesiges Mandala auf Bananenblättern. FUCAI ist überzeugt: In Amazonien wächst alles, um die Menschen gut zu ernähren. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Aus den Zutaten des Mandalas bereiten die Kinder in Kleingruppen regionale Gerichte zu. Hier werden Kakaobohnen geröstet, aus denen später selbstgemachte Schokokugeln entstehen. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bildergalerie Beispielprojekt

Das Ergebnis der gemeinsamen Kochaktion: viele leckere und nahrhafte Speisen, die sich alle gemeinsam schmecken lassen. jpg | 2 MB | Download © Florian KoppKindermissionswerk

Bestellservice

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Abonnement? Gerne helfen wir Ihnen weiter.


Achtung Systemumstellung:

Aufgrund einer Systemumstellung werden wir im Juni keine Bestellungen verarbeiten können.
Gerne können Sie Ihre Bestellungen weiterhin über den Onlineshop, per Mail oder telefonisch tätigen.
Ihre Bestellungen werden anschließend im Laufe des Julis verarbeitet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

0241.44 61-44

Mo.-Dr. 8-17 Uhr

Fr. 8-16 Uhr

Sprechen Sie uns an!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zur Sternsingeraktion? So erreichen Sie uns!

 

0241.44 61-14

Ihr Ansprechpartner in Ihrem Bistum

Sie möchten mit unseren Ansprechpartnern direkt für Ihre Diözese Kontakt aufnehmen? Dann finden Sie hier auf unserer Kontaktseite die passenden Kontaktdaten.