Inhalt

Suche

„Die Kinder haben Schreckliches erlebt und sind schwer traumatisiert“

Länderreferentin Gesine Henrichmann hat die Katastrophenregion besucht und berichtet von schwer traumatisierten Mädchen und Jungen. Aachen. Vor einem Jahr, in der Nacht zum 15. März 2019, traf der…

Datei Info

  • Dateityp: HTML

Pressedownload

Pressedownload Hier finden Sie unsere digitalen Pressemappen mit Texten, Fotos, Audios und Videos  zu aktuellen oder allgemeinen Themen rund um die Aktion Dreikönigssingen und das…

Datei Info

  • Dateityp: HTML

„Die Kinder haben Schreckliches erlebt und sind schwer traumatisiert“

„Die Kinder haben Schreckliches erlebt und sind schwer traumatisiert“ „Die Kinder haben Schreckliches erlebt und sind schwer traumatisiert“ „Die Kinder haben Schreckliches erlebt und sind schwer…

Datei Info

  • Dateityp: DOCX
  • Dateigröße: 27,4 KB
  • © Robert Baumann / Kindermissionswerk

5_Zyklon Idai

Ein Slumviertel an der Küste Mosambiks wurde besonders stark getroffen und überschwemmt. Die Familien dort haben sich aus Häuserresten kleine behelfsmäßige Schutzräume gebaut.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 1,1 MB
  • © Anne Herter / Kindermissionswerk

Downloads

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 1,2 MB
  • © Digital Camera

Downloads

6_Zyklon Idai

Lebensmittel werden auch ein Jahr nach Zyklon „Idai“ weiterhin benötigt.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 1,2 MB
  • © Anne Herter / Kindermissionswerk

Downloads

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 1,2 MB
  • © Digital Camera

Downloads

3_Zyklon Idai

Unmittelbar nach der Katastrophe im vergangenen Jahr hat das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ 100.000 Euro für Nothilfemaßnahmen bereitgestellt. Damit konnten die Partner in die Lage versetzt werden, die Menschen mit dem Nötigsten wie Nahrungsmittel, Medikamente oder Decken zu versorgen.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 969,8 KB
  • © Anne Herter / Kindermissionswerk

Downloads

1_Zyklon Idai

„Das Spektrum unserer Hilfsmaßnahmen ist breit. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort stellen wir Nahrungsmittel bereit, helfen den Menschen mit Medikamenten und sauberem Trinkwasser, und unterstützen beim Wiederaufbau von Gebäuden“ , sagt Gesine Henrichmann, Länderreferentin im Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘, die ein Jahr nach Zyklon „Idai“ die betroffenen Länder Mosambik und Simbabwe besuchte.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 1,1 MB
  • © Anne Herter / Kindermissionswerk

Downloads

2_Zyklon Idai

Vor einem Jahr, in der Nacht zum 15. März 2019, traf der Wirbelsturm „Idai“ auf die Küste Mosambiks und verwüstete weite Teile des ostafrikanischen Landes sowie der Nachbarländer Simbabwe und Malawi. Viele Kinder haben ihre Geschwister oder Eltern bei der Naturkatastrophe verloren und sind bis heute traumatisiert.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 1,1 MB
  • © Anne Herter / Kindermissionswerk

Downloads

Suchergebnisse 51 bis 60 von 4894