Inhalt

Sternsinger-Magazin 1/2018 kostenlos bestellen

Danke, Sternsinger!

Ob mit flinken Füßen, funkelnden Kronen oder einer frohen Spende – in diesem Sternsinger-Magazin sagen wir ein großes Danke an alle, die Teil der Sternsingeraktion 2018 gewesen sind. Unsere Sternsinger-Reporterkinder berichten von der bundesweiten Eröffnung, von den Empfängen in Berlin und dem Gottesdienst mit dem Papst. Wir erzählen, was dank der Spenden bei den Kindern in Indien Tolles passiert ist und zeigen euch, wie Kinder aus einem Heim für Menschen mit Behinderungen als Sternsinger unterwegs waren.

Kostenlos bestellen : Danke, Sternsinger!


Sternsinger-Reporter on Tour!

Filmpremiere

Beim Bundespräsidenten

Eröffnung in Trier

Bei der Bundeskanzlerin


Lange waren die Sternsinger vom Vinzenz-Heim, einem Zuhause für Menschen mit Behinderung in Aachen, nur im eigenen Haus unterwegs. Dieses Jahr bringen sie zum dritten Mal auch vielen Nachbarn den Segen.


Das sind die Gewinner

Fotowettbewerb: Das Runde muss ins Eckige

Bei unserem Gewinnspiel aus Heft 5/2017 haben wir nach euren schönsten Sternsinger-Erlebnissen gefragt.
Vielen Dank für so viele tolle Bilder und Geschichten! Oben in der Galerie könnt ihr die Fotos der vier Gewinner der 4x5 Fußballkarten für die Nationalelf anschauen. Und hier könnt ihr die Geschichten zu den Fotos lesen:

Sternsinger aus Geisenfeld

„Das Bild stellt dar, wie wir uns am Mittwoch, 03.01.18, gefühlt haben, als wir für die Sternsinger unterwegs waren. Der Sturm Burglind hat uns ganz schön gefordert und unsere Umhänge haben das Nötige dazu getan, dass wir das Gefühl hatten, wir würden davonfliegen. Am Ende des Tages hätten wir allerdings auch gerne eine Hand voll Luftballons gehabt, die uns von Haus zu Haus tragen - dann würden die Füße vielleicht weniger schmerzen.“

Sternsinger aus Mannheim

„Auf den Fotos sehen Sie unsere Sternsingergruppe vom Mannheimer Evangelisierungs-Team (MET). Wir haben bei der Aktion zwei Flüchtlingscamps besucht. Bei einem Camp haben wir zu Anfangs für die Mitarbeitenden des Sicherheitsdienstes gesungen und dann die Einfahrtsschranke, durch die jedes Fahrzeug und jede Person nach einer ausführlichen Kontrolle gehen muss, mit dem Segen versehen. Auf dem Gelände haben wir dann in einer „Informationshalle“ das Plakat gesehen, das uns auf die Geschichte in der Bibel aufmerksam gemacht hat: Sind die 3 Weisen eigentlich freiwillig in ihre Heimatländer zurückgekehrt, oder wurden sie durch Herodes dazu gezwungen? Und wie ist das heute mit den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft? Gehen sie wirklich freiwillig?“

Sternsinger aus Loppenhausen

„Wir sind die Sternsinger der Pfarrei St. Johannes Baptist in Loppenhausen aus dem nördlichen Unterallgäu. Am Dreikönigstag nach der Messe haben wir bei herrlichem Sonnenschein und beinahe frühlingshaften Temperaturen unsere Sammelaktion gestartet. Ausgerüstet mit Stern, Weihrauchfass, Kreide, Sammelbüchse, Bollerwagen und Mini-Transporter sind wird durch unser kleines Dorf gezogen. Alle warteten schon auf uns und hielten neben den großzügigen Spenden auch Süßigkeiten zum Mitnehmen für uns bereit. Im örtlichen Musikerheim stärkten wir uns zur Mittagszeit mit heißen Würstchen, Semmeln und Getränken. Das letztjährige Spendenergebnis haben wir sogar übertroffen.“

Sternsinger aus Harsewinkel

„Am 6. Januar waren wir als Sternsinger in Harsewinkel unterwegs. Mittags haben wir bei Oma Nudeln gegessen. Nach der Mittagspause brauchten wir etwas Sport. Dabei hat Papa die Fotos gemacht. An diesem Tag hatten wir viel Spaß und konnten dabei noch etwas Gutes tun. Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder mit Gottes Segen um die Häuser fegen!“

Miträtseln und eine von fünf DVDs gewinnen!

Filmtrailer: Nicht ohne uns!

In diesem preisgekrönten Dokumentarfilm sprechen Kinder aus aller Welt über ihren Alltag, ihre Sorgen und ihre Träume. Ein packender und berührender Film über die Zukunft unseres Planeten, die ihr Kinder einmal mitgestalten werdet.

Im Magazin auf der letzten Seite könnt ihr beim Dreikönigsquiz mitmachen und mit etwas Glück eine von fünf DVDs gewinnen! Einsendeschluss ist der 21. März 2018.

Mehr Infos zum Film auf: nichtohneuns-film.de