Inhalt

Krieg in der Ukraine

Wie erkläre ich es meinem Kind?

Der Krieg in der Ukraine beunruhigt viele Menschen. Auch Kinder bekommen mit was passiert, haben Angst und stellen Fragen. Was ist da los? Was ist Krieg? Warum machen Menschen das? Viele Erwachsene kommen an ihre Grenzen und fragen sich: Wie soll ich das meinem Kind erklären? Wir haben einige Tipps und Anregungen zusammengestellt.

Sachlich erklären

  • Ruhig bleiben und Sicherheit vermitteln
  • Fragen der Kinder beantworten – am besten so klar, einfach und ehrlich, wie möglich.
  • Zwei Beispiele:
    Da sind Menschen, die wollen ihre Macht und ihr Land vergrößern. Das machen sie mit Gewalt, wodurch Menschen verletzt werden oder sogar sterben.
    ODER
    Da streiten sich grad zwei Länder sehr stark. Sie brauchen Menschen aus anderen Ländern, die ihnen helfen, ihren Streit zu lösen. Weil es ein schlimmer Streit ist, wird das leider ein wenig dauern.
  • Je nach Alter des Kindes kindgerechte Nachrichten gemeinsam anschauen und auf aufkommende Fragen eingehen. Hier müssen Eltern gut einschätzen, inwiefern ihre Kinder mit den gezeigten Bildern umgehen können. Grundsätzlich gilt: Wenn das Kind kein Bedürfnis hat, mehr zu erfahren, dann ist das okay.
    Ein Infoblatt zur Mediennutzung von Kindern von klicksafe haben wir hier verlinkt.
  • Je nach Alter des Kindes bringt es nichts, Kinder von Nachrichten fernzuhalten. Sie bekommen sie dann in Kita und Schule auf anderen Wegen (ungefiltert) mit.

Gefühle ernst nehmen

  • Immer ein offenes Ohr haben
  • Authentisch bleiben und ruhig zugeben, dass man ratlos ist.
  • Kinder nehmen die Unruhe ihrer Eltern war und merken, wenn sie nicht ehrlich sind. Es bringt nichts, wenn Eltern beschwichtigen nach dem Motto: Das ist alles nicht so schlimm. Denn das können Kinder nicht einordnen und werden dadurch noch mehr verunsichert.
  • Aber: Die eigenen Gefühle und Ängste sollten Eltern lieber mit anderen Erwachsenen besprechen und sich im Dialog mit ihren Kindern auf deren Gefühlswelt fokussieren.

Altersgerecht bleiben

  • Das Kind mit Beispielen aus seiner Welt abholen und schauen, was es überhaupt schon weiß (Was weißt du schon über Krieg? Wie stellst du dir Krieg vor?)
  • Kinder haben ein gutes Gespür für sich selbst und wissen, wann es ihnen zu viel wird. Wenn sie keine Fragen mehr haben, ruhig wieder auf andere Themen fokussieren.
  • Darauf achten, ob Kinder das Thema ,Krieg‘ im Spiel aufgreifen oder kreativ, zum Beispiel durch das Malen eines Bildes, verarbeiten. Dies können Anknüpfungspunkte für Eltern sein, ihre Kinder nach ihren Gedanken und Gefühlen zu fragen.
  • Entlastungen schaffen und sich auf Positives im Alltag konzentrieren: zum Beispiel gemeinsam ein Buch lesen oder ein Familienessen kochen.

Aktiv werden

  • Zum Beispiel eine Kerze anzünden und dazu Fürbitten aufsagen, ein Bild malen, eine Friedenstaube basteln oder ein Gebet sprechen. Entsprechende Beispiele und Anleitungen haben wir auf dieser Seite bereit gestellt.
Sammlung

Umrisszeichnung Taube

Die Umrisszeichnung einer Taube zum Ausdrucken in DIN A4 aus dem aktuellen Gottesdienste-Heft (S.24 u. S.33)

Datei Info

  • Dateityp: PDF
  • Format: 210x297 Pixel
  • Dateigröße: 1,5 MB
  • Kindermissionswerk

Downloads

Friedenstaube

Ganz einfach und schnell eine eigene Friedenstaube basteln.

Datei Info

  • Dateityp: PDF
  • Format: 210x297 Pixel
  • Dateigröße: 969,6 KB
  • © Kindermissionswerk

Downloads

Zur Aktion Dreikönigssingen 2020 haben wir uns mit den Auswirkungen des Kriegs in Syrien beschäftigt und Kinder aufgefordert ihre Friedensbotschaften aufzumalen. Für viele Kinder war dies eine gute Möglichkeit, ihre Wünsche und Hoffnungen zu Papier zu bringen. Wir haben eine Auswahl der kleinen Kunstwerke gesammelt. Vielleicht ja eine schöne Anregung auch im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine mit den eigenen Kinder etwas zu malen und eine Friedensbotschaft ins Kinderzimmer-Fenster zu hängen.

Ein Gebet für Kinder

Herr,

schenke uns Frieden hier
und auf der ganzen Welt.

Wir Kinder brauchen vor allem
Frieden und Liebe.

Wir wollen keinen Krieg
und wollen nicht,
dass unsere Familien
auseinandergerissen werden.

Amen.


Aus: Du bist immer da – Kinder der Welt sprechen mit Gott.

 

Kindgerechte Nachrichten und Informationen

Onlinespiel für Kinder

Atu auf der Flucht

Krieg bedeutet auch Flucht. In unserem Online-Spiel können Kinder Atu treffen, der in einem afrikanischen Flüchtlingslager lebt. Er erzählt dir von seiner lebensgefährlichen Flucht.

 

 

Jetzt spielen! : Atu auf der Flucht

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos