Inhalt

Suche

Funkelnde Sterne und glänzende Kronen im Kanzleramt

108 Sternsinger zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel108 Sternsinger sind am Montag, 8. Januar, um 13.30 Uhr zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Jeweils vier Sternsinger aus allen 27...

Datei Info

  • Dateityp: HTML

2017_Bundeskanzlerin

Auch im Januar 2017 wurden Sternsinger von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt empfangen.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 3,0 MB
  • © Ralf Adloff / Kindermissionswerk

Downloads

Sternsinger-FAQ

Sternsinger-FAQ Jedes Jahr erreichen uns im Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ zahlreiche Fragen rund um die Aktion Dreikönigssingen. Die wichtigsten haben wir hier für Sie hier in den...

Datei Info

  • Dateityp: HTML

Checkliste

Tipps für die Suche nach Sternsingern, Begleitern und Helfern Einladungen der Sternsinger und Information der Eltern Inhaltliche Vorbereitung zum Thema und Beispielland Termine in den...

Datei Info

  • Dateityp: HTML

Sternsinger und Helfer gesucht

Sternsinger, die im vergangenen Jahr mitgemacht haben, deren Geschwister, Freundinnen und Freunde Kinder in verbandlichen Gruppen oder Kinderchören, Ministranteninnen und Ministranten ...

Datei Info

  • Dateityp: HTML
Sangam (l.) und Sagun, am Webrahmen, Harrai Gadhi, Indien

2_SteSi-Magazin_Kinderarbeit

Jeden Tag muss Sangam (10) rund zehn Stunden lang Teppiche knüpfen. Eine Schule hat das Mädchen noch nie besucht.

Datei Info

  • Dateityp: JPG
  • Dateigröße: 945,4 KB
  • © Bettina Flitner / Kindermissionswerk

Downloads

Aktion Dreikönigssingen 2018

Große Empfänge im Rahmen der Aktion Dreikönigssingen seit 1983

Datei Info

  • Dateityp: RTF
  • Dateigröße: 335,2 KB
  • © Kindermissionswerk

Downloads

Aktion Dreikönigssingen 2018

Meilensteine in der Geschichte der Aktion Dreikönigssingen

Datei Info

  • Dateityp: RTF
  • Dateigröße: 56,6 KB
  • © Kindermissionswerk

Downloads

Aktion Dreikönigssingen 2018

Kurzporträt der Aktion

Datei Info

  • Dateityp: RTF
  • Dateigröße: 40,1 KB
  • © Kindermissionswerk

Downloads

Neetu: „Ich will in die Schule gehen!“

In Firozabad, Indiens „Glass City“, arbeitet ein großer Teil der Bevölkerung in der Glasindustrie. Viele Familien in den Armenvierteln der Stadt verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Armreifen aus Glas. Bei indischen Mädchen und Frauen sind sie als Schmuck sehr beliebt. Mehr als 200.000 Kinder schmelzen von früh morgens bis spät abends Rohlinge zusammen oder verzieren fertige Reifen mit Steinchen und Glitter. Dabei atmen sie ständig giftige Dämpfe ein.

Datei Info

  • Dateityp: RTF
  • Dateigröße: 44,1 KB
  • © Susanne Dietmann / Kindermissionswerk

Downloads

Suchergebnisse 41 bis 50 von 2755