Inhalt

Einweihung Auguste-von-Sartorius-Weg in Aachen

Das Kindermissionswerk feiert in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen. In Aachen wird jetzt eine Straße nach der Gründerin des Hilfswerks benannt.

Das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ feiert in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen. Am 2. Februar 1846 wurde das Hilfswerk in Aachen gegründet. Den Anstoß gab Auguste von Sartorius, ein 15-jähriges Mädchen, das von der Not der Kinder in China und Afrika erfahren hatte. In Aachen wird jetzt eine Straße, der Auguste-von-Sartorius-Weg, nach der Gründerin des Kindermissionswerks benannt. Illustration: Jens Dobbers/Kindermissionswerk

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ feiert in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen. Am 2. Februar 1846 wurde das Hilfswerk in Aachen gegründet. Den Anstoß gab Auguste von Sartorius, ein 15-jähriges Mädchen, das von der Not der Kinder in China und Afrika erfahren hatte. Unter dem damaligen Namen „Verein der heiligen Kindheit“ nahm die Hilfe für Mädchen und Jungen in aller Welt ihren Anfang in Aachen. Der Leitgedanke damals wie heute: „Kinder helfen Kindern!“ 1922 erhob Papst Pius IX. den Verein zum Päpstlichen Werk mit dem Namen „Päpstliches Missionswerk der Kinder in Deutschland“, heute heißt es das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘. Markenzeichen des Hilfswerks sind die Sternsinger, die jedes Jahr rund um den Jahreswechsel den Segen Gottes zu den Menschen bringen und Spenden für Gleichaltrige in aller Welt sammeln.

In Aachen wird jetzt eine Straße nach der Gründerin des Kindermissionswerks benannt. Zur Berichterstattung über die Einweihung des Auguste-von-Sartorius-Weg laden wir Sie hiermit herzlich ein zu einem
 

Pressetermin
am Donnerstag, 16. September 2021, um 14 Uhr.
Ort: Aachen-Forst, Zugang von Freunder Weg
(Zur genauen Lage siehe hier: www.unser-stadtplan.de/Stadtplan/Aachen/str/Auguste-von-Sartorius-Weg.map#info)


Bitte melden Sie Ihre Teilnahme formlos bis zum 13. September per Mail an: presse@sternsinger.de

Als Gesprächspartner stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung:

  • Sibylle Keupen, Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen
  • Pfarrer Dirk Bingener, Präsident Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘
  • Thomas Hübner, Vorstand gewoge AG

Außerdem wird „Auguste“ in einer kleinen Audio-Präsentation zu Wort kommen.

Informationen zu Auguste von Sartorius:

Auguste von Sartorius wurde 1830 in Aachen geboren und lebte bis 1855 in Aachen. Als 15-jährige gründete sie 1846 den „Verein der heiligen Kindheit“, das spätere Kindermissionswerk, und war zehn Jahre lang seine erste Leiterin. 1855 trat Auguste von Sartorius in das Kloster Bloemendal der Sacre-Coeur-Schwestern in Vaals ein, wo sie ab 1864 für viele Jahre auch Oberin war. Von 1894 bis 1895 leitete sie als Generaloberin die gesamte Genossenschaft der Sacre-Coeur­Schwestern. Im Jahr 1895 starb Auguste von Sartorius in Paris.
 

PM 25-2021

RB


>> Alle Informationen zum 175. Jubiläum des Kindermissionswerks finden Sie hier.

>> Nähere Informationen zum Neubaugebiet der gewoge finden Sie hier. 


Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ – das Hilfswerk der Sternsinger

Mehr als 1.600 Projekte für Not leidende Kinder weltweit werden jährlich vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ unterstützt. Einnahmen in Höhe von insgesamt rund 79  Millionen Euro standen dem Hilfswerk der Sternsinger 2019 für seine Arbeit zur Verfügung. Gefördert wurden Projekte in 108 Ländern. Neben der Förderung der Kinder-Hilfsprojekte zählen der Einsatz für die Rechte von Kindern weltweit sowie die Bildungsarbeit zu den Aufgaben.  


Kontakt:

Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Robert Baumann

Stephanstr. 35 – 52064 Aachen

T + 49 241 44 61-23

M + 49 175 9837144

baumann@sternsinger.de

www.sternsinger.de

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos