Inhalt

Fachdossier „Gesundheit fördern“ erschienen

Welche Auswirkungen haben der Klimawandel und die Corona-Pandemie auf die Gesundheit von Kindern? Antworten gibt es im neuen Dossier.

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Gesundheit von Kindern? Wie lassen sich Gesundheitssysteme in Ländern des Globalen Südens stärken? Welche Folgen hat die Corona-Pandemie für Mädchen und Jungen weltweit? Und was steckt hinter dem Begriff Planetary Health? Antworten auf diese Fragen und zu vielen weiteren spannenden Aspekten finden sich im Fachdossier „Gesundheit fördern“, das jetzt vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ herausgegeben wurde.

Aachen. Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Gesundheit von Kindern? Wie lassen sich Gesundheitssysteme in Ländern des Globalen Südens stärken? Welche Folgen hat die Corona-Pandemie für Mädchen und Jungen weltweit? Und was steckt hinter dem Begriff Planetary Health? Antworten auf diese Fragen und zu vielen weiteren spannenden Aspekten finden sich im Fachdossier „Gesundheit fördern“, das jetzt vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ herausgegeben wurde.

Gesundheit als universelles Menschenrecht

Entstanden ist das 55 Seiten starke Dossier in enger Zusammenarbeit mit dem Missionsärztlichen Institut Würzburg. Experten, Wissenschaftler, Journalisten und Projektpartner des Hilfswerks der Sternsinger beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven das Thema Kindergesundheit. So geht es neben den Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie unter anderem um Gesundheit als universelles Menschenrecht, Frieden als Voraussetzung für eine bessere Gesundheitsversorgung und um die Bedeutung internationaler Solidarität in einer Gesundheitskrise. Mit Beispielen aus der Praxis wird zudem gezeigt, wie die Gesundheitssituation von Kindern in Sternsinger-Projekten verbessert werden kann. Im Zentrum für Verbrennungsopfer im oberägyptischen Assiut beispielsweise werden jährlich bis zu 2.000 Patienten behandelt. Und in einem Armenviertel der brasilianischen Millionenstadt Rio de Janeiro klären Jugendliche über Viruserkrankungen auf.

Die Gesundheit von Kindern steht im Mittelpunkt der kommenden Sternsingeraktion. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen. Das jetzt erschienene Fachdossier kann auch über die Sternsingeraktion hinaus in der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eingesetzt werden. Es kann kostenlos unter 0241/4461-44, bestellung@sternsinger.de oder im Shop des Kindermissionswerks bestellt werden: https://shop.sternsinger.de/fachpublikationen.html. Darüber hinaus wird der Download angeboten: https://www.sternsinger.de/projekte/das-dossier-unsere-fachpublikation/

Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ – das Hilfswerk der Sternsinger

Mehr als 1.400 Projekte für Not leidende Kinder weltweit werden jährlich vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ unterstützt. Einnahmen in Höhe von insgesamt rund 78 Millionen Euro standen dem Hilfswerk der Sternsinger 2020 für seine Arbeit zur Verfügung. Gefördert wurden Projekte in rund 100 Ländern. Neben der Förderung der Kinder-Hilfsprojekte zählen der Einsatz für die Rechte von Kindern weltweit sowie die Bildungsarbeit zu den Aufgaben. 

 

2.543 Zeichen 317 Worte

 

PM 35-2021

RB

 

Kontakt:

Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Robert Baumann

Stephanstr. 35 – 52064 Aachen

T + 49 241 44 61-23

M + 49 175 983 71 44 

baumann@sternsinger.de

www.sternsinger.de

 

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos