Inhalt

Der Fotograf und Journalist starb im Alter von 61 Jahren

Wir trauern um Rolf Bauerdick

Am 26. Februar ist Rolf Bauerdick im Alter von 61 Jahren gestorben. Der Fotograf und Journalist hat viele Jahre lang für die Sternsinger gearbeitet, hat Projekte bereist, vom Leben der Kinder berichtet und Sternsinger begleitet. Seine Reisen führten den studierten Theologen und Literaturwissenschaftler nach Ost- und Südosteuropa, nach Amerika, Asien und Afrika.

Wenn Rolf Bauerdick mit bewegenden Bildern und Reportagen von den Folgen von Armut und Ausbeutung, von Krankheit und Krieg, von Unwissenheit und Gleichgültigkeit erzählte, zeigte er zwar, wie unzählige Kinder leben müssen, aber auch wie sie leben könnten. Ohne sentimentalen Blick, der vordergründig auf Betroffenheit zielt, scheint in den Kindergesichtern stets die Offenheit für die Möglichkeiten ihres Lebens auf. In seinen Bildern und Berichten bleibt Rolf Bauerdick für uns lebendig.  

Unser Spendenkonto
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Information, Información, Informação

About UsSur NousSobre NosotrosQuem Somos


Das Sternsingen ist im Dezember 2015 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.